© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Menden (Sauerland)
Die Eröffnung des fahrplanmäßigen Verkehrs auf der Strecke von Fröndenberg nach Menden von der Bergisch-Märkische Eisenbahn- Gesellschaft war am 7. August 1872. Der Bahnhof war gleich mit Eröffnung eine Reichs-Telegrafen- Station. Neben dem Empfangsgebäude verfügte der Bahnhof über einen Wagen- und Güterschuppen, einem Ladeperron am Gleis, ein Stallgebäude, eine Rampe und zwei Drehscheiben. Am 1. Januar 1880 wurde die Sekundärbahn nach Hemer eröffnet. Im Jahre 1900 verlegte die Reichsbahn ein zweites Gleis nach Fröndenberg und baute ein Stellwerk. 1910 wurde das Empfangsgebäude renoviert und der Bahnhof bekam ein neues Fahrdienstleiterstellwerk. Der Ausbau war durch die stark ansteigenden Kalktransporte notwendig geworden. Der Bau der Hönnetalbahn wurde am 28. August 1909 begonnen. Die Nebenbahn führte von Menden nach Neuenrade. Die Strecke verfügt über 30 große Bauwerke darunter zwei Viadukte und zwei Tunnel. Am 30. März 1912 erfolgte die feierliche Eröffnung und einen Tag später nahm die Hönnetalbahn den Betrieb auf.  Im Zweiten Weltkrieg war der Bahnhof mehrfach das Ziel von Flugzeugangriffen. Hierbei wurden das Empfangsgebäude und die Güterabfertigung zerstört. Nach dem Krieg wurde als Abfertigungsgebäude ein umgebauter Personenwagen verwendet, der Güterumschlag erfolgte direkt auf dem Bahnsteig. 1954 baute man das Empfangsgebäude wieder auf. Eine Lagerhalle wurde neu gebaut. 1983 legte die Bundesbahn  den Betrieb auf der Strecke nach Hemer still. Die Gleise baute man zurück. 2009 verkaufte die Bahn AG den Bahnhof an einen Investor. 2012 riss man alle alten Bahnhofgebäude ab. Das Empfangsgebäude wurde als Rekonstruktion des Gebäudes von 1907 neu gebaut. Der Personentunnel ist verfüllt worden, der Zugang erfolgt nun ebenerdig.
Bilder Menden
Bahnhof  1907
Luftaufnahme
Die Eisenbahn “kam” am 7. August 1872 nach Menden. Also 37 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Menden hatte zu diesem Zeitpunkt 4.435 Einwohner (Ende 2013 waren es 53.354 Einwohner).
Bahnhof 1907
Hönnetalbahn
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >