© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Rheydt-Odenkirchen
Am 1. Februar 1870 eröffnete die 6,99 km lange eingleisige Strecke von Mönchengladbach Hbf über Mülfort nach Odenkirchen der Bergisch- Märkischen Eisenbahn-Gesellschaft. Am 1. Oktober 1905 begann der Betrieb der 2,76 km langen, eingleisigen Strecke von Odenkirchen nach Rheydt. Am 1. August 1929 wurde Odenkirchen in Gladbach-Rheydt eingemeindet. Der Bahnhof heißt seitdem Rheydt-Odenkirchen. Am 31. August 1943 zerstörte ein Bombenangriff den Bahnhof zu 70 %. Nach dem Krieg wurde ein kleines Stationsgebäude gebaut. Am 5. und 6. Juni 1999 hatte der Bahnhof sein 125 jähriges Jubiläum. Seit 2004 steht die Holzdachkonstruktion von Bahnsteig 4 unter Denkmalschutz. 2012 erfolgte der Abriss des Empfangsgebäudes.
Bilder Odenkirchen
Luftaufnahme
Odenkirchen 1874
Architecture of the 1950s and 1960s
At the beginning of 1954 the new station building was opened in a small ceremony. It had a waiting room, a restaurant and a ticket office. Since only small amounts of money were available, the German railways chose a functional building.
Rheydt - Köln-Ehrenfeld
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >